ROCK in TOWNDas Event

Häufig gestellte Fragen

Das ROCK in TOWN ist ein Konzertabend mit Schweizer Bands aus der Sparte Rock, Hardrock und Heavy Metal. Das Event wurde 2018 erstmalig in der Grabenhalle St. Gallen durchgeführt.

Im Grunde nur ein paar leidenschaftliche Oldschool Hardrockfans, die den einfachen und bodenständigen Hardrock in der Ostschweiz vermissen. Insbesondere in St. Gallen.

Aus diesem Grund wurde die Interessengemeinschaft ROCK in TOWN (IG RiT) gegründet. Der Verein versteht es als Aufgabe, den klassischen Hardrock wieder aufleben zu lassen und zu verbreiten. Mit der Organisation des Events ROCK in TOWN schaffen wir einen Gegenpol zum kurzlebigen und „etwas verwirrten“ Musikzeitgeist.

Wir führen die Besucher zurück zur bodenständigen Rockmusik und bieten Nachwuchsbands eine Plattform für die Aufführung ihrer eigenen Werke.

Auch weil Schweizer Radiostationen dem Musikfan viel zuwenig Hardrock präsentieren, ergänzen wir mit dem Event ROCK in TOWN gerne das Programm.

Aufführungen neuzeitlicher Rock-Stilrichtungen, bei denen Tempo, Lautstärke und Inszenierung im Vordergrund stehen gibt es reichlich. Was heutzutage fehlt ist die klassische, eingängige und melodiöse Form des Hardrocks. Jene, bei der einzelne Instrumente noch wahrgenommen werden und auch noch verständlich gesungen wird. Genau hier setzt das Event ROCK in TOWN an.

Unsere Bands vertreten den klassischen Rock, Hardrock und Metal, aber modern interpretiert, zeitlos und mit viel Power. Am ROCK in TOWN wird noch richtig gesungen! Grunzen oder Growlen gehören nicht hierher. Stattdessen gibt es viel Gitarrenmusik mit gnadenlos geilen Hooklines, packenden Riffs, groovendem Rhythmus und natürlich die entsprechenden Bands, Spass und Bier.

ROCK in TOWN steht für Toleranz, Gleichheit und Gerechtigkeit und verachtet jegliche Form von Extremismus und Rassismus sowie Gewalt und sinnlose Zerstörung. Die teilnehmenden Bands verstehen sich als Botschafter dieser Werte.

Presse

Pressefotos